Pfannkuchen

Pfannkuchen mit Honig

Es ist ein verregneter, grauer Sonntag. Man möchte das Haus nicht verlassen und würde am liebsten den ganzen Vormittag im gemütlichen Pyjama vor dem Fernseher verbringen. Was gibt es Besseres, um sich am faulen Tag trotz des miesen Wetters die Laune zu versüßen, als leckere Pfannkuchen? Sie sind schnell zubereitet und ein perfektes Mittel gegen wetterbedingte Trübsal.

 

 

 

Continue reading

Bulgogi mit Rindfleisch (Koreanisches BBQ) – Rezept auf DeutschBeef Bulgogi (Korean BBQ) – Recipe in English

Bulgogi mit Rindfleisch – Grillen auf Koreanisch

Eine Party steht bevor und ihr zerbrecht euch den Kopf darüber, was ihr den Gästen wohl servieren werdet? Ihr möchtet keinen großen Aufwand betreiben und den Freunden trotzdem etwas Leckeres und Außergewöhnliches bieten? Dann ist Bulgogi das perfekte Gericht!

Beef Bulgogi

You have invited some friends for dinner and still got no idea what to cook? Then go for bulgogi! This Korean barbecue is delicious, yet simple to make and is perfectly suited for parties. Traditionally, bulgogi is grilled on a charcoal grill. In Korean restaurants, there is one grill on every table and friends and families gather around it to sit and talk for hours, grilling the different meat and seafood that are served. But you can make bulgogi at home,

 

Continue reading

Russische Pelmeni – Rezept auf DeutschRussian Pelmeni – Meat Dumplings

“Rußland kann man nicht verstehen, an Rußland kann man nur glauben”, schrieb einst der Dichter Fjodor Tjutschew. Ist die russische Seele denn tatsächlich so unergründlich? Das wollten wir genauer wissen und entschlossen uns, diesem Mysterium auf die Spur kommen. Und wie kann man den Charakter eines Volkes besser ergründen, als über seine Esskultur? Schließlich heißt es ja nicht umsonst: Sage mir was du isst, und ich sage dir, wer du bist. So machten wir uns daran, eines der typischsten russischen Gerichte zu kochen: PELMENI!

Continue reading

Japchae ( 잡채 ) ( Jabchae / Chapchae ) – Rezept auf Deutsch Japchae ( 잡채 ) ( Jabchae / Chapchae ) – Recipe in EnglishJapchae ( 잡채 ) (Jabchae / Chapchae) – Recette en Français

Chapchae – Nudeln mal anders

Chapchae… schon der Name klingt raffiniert! In der Tat ist dieses koreanische Nudelgericht ein wahrer Schatz für alle, die es gern unkompliziert, aber mit einem Schuss Exotik mögen. Asiatisch kochen wird hiermit zum Kinderspiel. Alles, was ihr dafür braucht, sind die richtigen Zutaten, die ihr in jedem gut sortierten Asialaden, ja sogar in einem großen Supermarkt findet.

Japchae – Eating Like the Royals

In this video we will show you how to prepare one of the Koreans’ most favorite noodle dishes. It is called JAPCHAE, which basically means „stirred mixed vegetables“.

Japchae – Festoyer comme sa Majesté

Dans cette vidéo, nous faisons un tour dans la cuisine coréenne en vous montrant comment préparer un plat dont la popularité s’étend bien au dehors de la frontière Coréenne: JAPCHAE. Ce plat est vraiment simple à cuisiner, mais en même temps très raffiné et bon pour la santé. Comme la majorité des plats coréens, il contient beaucoup de légumes. En plus, avec Japchae, vous pouvez donner libre cours à votre créativité en ce qui concerne les ingrédients. Ainsi, la recette traditionnelle de Japchae contient de la viande marinée de bœuf, des carottes, des oignions, de l’épinard et des champignons parfumés (ou Shiitaké). Mais vous pouvez également vous passer de la viande ou bien ajouter, selon votre goût, d’autres sortes de légumes comme du poivron ou du haricot.

 

Continue reading

Bruschetta mit Mozzarella – Rezept auf DeutschBruschetta with Tomato and Mozzarella – Recipe in EnglishBruschetta avec tomates et mozzarella – Recette en FrançaisBruschetta mit Mozzarella – Rezept auf Deutsch

Die italienische Mafia steht drauf!

Wie der Name bereits verrät, kommt Bruschetta (sprich: Brusketta) aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie „kleines Geröstetes“. Ursprünglich war diese Vorspeise ein Arme-Leute-Essen, da die Hauptzutaten – Brot, Olivenöl und Knoblauch – in jedem Haushalt vorhanden und nicht zu teuer sind. Die Zutatenliste lässt sich jedoch beliebig erweitern, sodass man aus dem einfachen Gericht ein vielfältiges Hors d’Œuvre kreieren kann.

Mamma Mia – What a Delicious Appetizer!

As you can tell from its name, bruschetta (pronounced “brusketta”) originates from bella Italia and means “little toasted bread”. This antipasto used to be a poor people food in the past, because its main ingredients – bread, olive oil and garlic – can be found in every household and are not very expensive. However, you can extend the ingredients list to your taste and turn the simple dish into a creative and tasty hors d’oeuvre!

O sole mio!

Comme le nom déjà indique, bruschetta (nous prononçons brusketta) provient de l’Italien et signifie grosso modo «le petit pain grillé». Autrefois, c’était un repas du pauvre parce que les ingrédients principaux – pain, huile d’olive et ail – se trouvent dans chaque cuisine et ne sont pas trop chers. Toutefois, vous pouvez varier la liste des ingrédients au gré de votre goût pour créer de cette simple tartine un hors d’œuvre raffiné et savoureux.

Die italienische Mafia steht darauf!

Wie der Name bereits verrät, kommt Bruschetta (sprich: Brusketta) aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie „kleines Geröstetes“. Ursprünglich war diese Vorspeise ein Arme-Leute-Essen, da die Hauptzutaten – Brot, Olivenöl und Knoblauch – in jedem Haushalt vorhanden und nicht zu teuer sind. Die Zutatenliste lässt sich jedoch beliebig erweitern, sodass man aus dem einfachen Gericht ein vielfältiges Hors d’Œuvre kreieren kann.

Continue reading